Arbeit4.0

Arbeit4.0

Konkret werden in den jeweiligen Betrieben effektive „Innovationszentren“ eingerichtet (i.S. von Lern- und Experimentierräumen – „Laboratorien“), in denen kreativ und ergebnisoffen – neue Technologien, Arbeitsmethoden, Prozesse und Produkte sowie neue Formen der Arbeitsorganisation und entsprechende Qualifikationserfordernisse strategisch entwickelt werden.
 
Die Mitarbeitendenbeteiligung ist eine wesentliche Vorgehensweise zur digitale Transformation. Insbesondere spielen die fachlich kompetenten (eigenen) Mitarbeitenden eine wesentliche Rolle in dem gemeinsamen, internen Lern- und Entwicklungsprozess.

Über den Autor

UwMBerater administrator

Schreibe eine Antwort

24 − = 16